prophylaxe kieferorthopaedie

Zahnspangen als besondere Herausforderung bei der Mundhygiene

Zahnspangen als besondere Herausforderung bei der Mundhygiene

Parallel zur kieferorthopädischen Behandlung muss daher unbedingt auch eine optimale Mundhygiene und Zahnpflege betrieben werden. Warum das so wichtig ist, erfahren Sie auf diesen Seiten.

Festen Zahnspangen

Feste Zahnspangen haben sich als effektive Methode zur Korrektur von Zahnfehlstellungen bewährt. Um so wichtiger ist in dieser Zeit die Mundhygiene

Um die Brackets herum, unter ihren Bögen und Bändern kann sich leicht Zahnbelag (die sogenannte Plaque) bilden, der wiederum ein idealer Nährboden für Kariesbakterien ist.

Mit der normalen Zahnbürste lassen sich die entsprechenden Winkel und Ecken kaum erreichen – die Plaque wird beim Zähneputzen oft nicht vollständig beseitigt und kann sich ungestört weiterentwickeln.

prophylaxe kfo feste zahnspange

Bracket-Umfeldversiegelung

… ein wirkungsvoller Schutz „rund ums Bracket“

Bei der Bracket-Umfeldversiegelung versiegeln wir die Umgebung des Brackets mit einem fluoridabgebenden Bonding, einem sog. Sealant, um die Demineralisation des Zahnschmelzes und die Ausbildung von sog. „white-spots“ in der Bracket-Umgebung wirkungsvoll zu verhindern.

prophylaxe kfo bracketumfeldversiegelung

prophylaxe kfo lose zahnspange

Herausnehmbare Zahnspangen

Lose Zahnspangen werden zum Essen und Zähneputzen herausgenommen und scheinen dadurch hygienischer zu sein.

Hat der Spangenträger aber ungesunde Ernährungsgewohnheiten oder ist nachlässig in der Zahnpflege (bei Kindern und Jugendlichen leider keine Seltenheit ;) kann eine Demineralisation, also eine Entkalkung einsetzen und der Zahnschmelz wird porös.

Neben dem Zahnschmelz bedrohen die Bakterienbeläge zugleich auch den Zahnhalteapparat. Werden sie nicht regelmäßig entfernt, kann sich das Zahnfleisch entzünden. Es wird rot, schwillt an und beginnt beim Zähneputzen leicht zu bluten.

Mundhygiene zu Hause und 
Prophylaxe in der Praxis

Oberstes Gebot zur Vorbeugung gegen solche Zahnschädigungen ist – besonders während der kieferorthopädischen Behandlung – eine konsequente Mundhygiene im Alltag.

Gerade bei Kindern und Jugendlichen erfordert das einige Disziplin, aber das Ergebnis lohnt die Mühe. Als Ergänzung zu Ihrer täglichen Reinigungs- und Pflegeroutine zu Hause bieten wir in unserer Praxis noch weitere Prophylaxemaßnahmen an.

Die Erfahrung hat allerdings gezeigt, dass bei der Routine zu Hause durchschnittlich nur etwa zwei Drittel aller Zahnoberflächen von Bürste oder Zahnseide erreicht werden.

Auf dem übrigen Drittel entsteht mit der Zeit die gefürchtete bakterielle Plaque, die eine ernsthafte Bedrohung für Ihre Zahngesundheit darstellt.

Ein Grund mehr also, regelmäßig von unserem ergänzenden Angebot Gebrauch zu machen.

prophylaxe kfo mundhygiene

Regelmäßige Mundhygiene zu Hause:

  • Zahnspange und Zähne mindestens zweimal
 am Tag gründlich putzen
  • Zahnzwischenräume mit Interdentalbürstchen
 oder Zahnseide reinigen
  • den Mund nach jeder Mahlzeit gründlich mit 
 Wasser ausspülen

!Diese Hygienemaßnahmen sind die unverzichtbare Grundlage für Ihre Zahngesundheit und dürfen unter keinen Umständen entfallen. Idealerweise sollten sich Beläge auf Zähnen und Spange so gar nicht erst bilden.

 

Das bieten wir in der Praxis an:

  • Anleitung zur richtigen Mundhygiene
  • professionelle Zahnreinigung
  • Stärkung der Zähne durch Behandlung mit Fluoridlack
 (Fluoridierung)
  • Versiegelung der Kauflächen. 
 Mehr Informationen unter Prophylaxe für Kinder - 
 Fissurenversiegelung

Bei festen Spangen nehmen wir zur professionellen Reinigung die Bögen heraus und können so auch schwer zugängliche Stellen gut erreichen. Unsere Prophylaxe-Maßnahmen verstehen sich als wirksame Ergänzung zur häuslichen Mundhygiene, können diese jedoch niemals ersetzen

icon kfo zahnspange
emo pic prophylaxe kfo

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns einfach an

07242 - 90 90 90 330

Dr. med. dent. Elmar Zellermayer
Ganzheitliche Kieferorthopädie in Wels

  • Salzburger Straße 65, 4600 Wles
  • 07242 - 90 90 90 330
  • info@kieferorthopaedie-wels.at
  • ÖffnungszeitenMo 09 - 12:30 und 13 - 18 UhrDi 09 - 13:30 und 14:30 - 19 UhrMi 08 - 12 und 13 - 17:30 UhrDo 08 - 12 und 13 - 17:30 UhrFr 08 - 13 Uhr

Hier können Sie Ihre Wunschtermine buchen

Nachdem Sie das Formular vollständig ausgefüllt und abgeschickt haben, bekommen Sie von uns den konkreten Termin mitgeteilt.

Prophylaxe - dr elmar zellermayer